Tiere

Wie geht es einem Chihuahua?

Pin
Send
Share
Send
Send


Der Chihuahua ist ein beliebter Hund und hat wie jede Hunderasse eine bestimmte Persönlichkeit, die ihn von anderen Hunden unterscheidet.

Chihuahua sind überraschend mutig und ihre Mitarbeiter>

Chihuahua Persönlichkeit

Nicht nur wegen seiner Größe sind die Chihuahua so attraktiv. Diese kleinen Hunde werden wegen ihrer folgenden Eigenschaften geliebt:

  • Süßigkeiten. Chihuahua können weich, lieblich, süß und entzückend sein.
  • Loyal. Chihuahua können ihren Besitzern gewidmet werden. Sie sind liebevoll und anhänglich und haben keine Angst, ihr Territorium zu verteidigen.
  • Wachhunde. Trotz ihrer geringen Größe sind Chihuahua sehr gute Wachhunde und warnen Sie verbal vor seltsamen Geräuschen oder Eindringlingen.
  • Alarm. Chihuahua sind schnell, wendig und sehr wach.
  • Kleine tapfere Hunde. Lassen Sie sich nicht von der Größe eines Chihuahua täuschen, er hat ein großes Herz und eine Persönlichkeit in einem kleinen Rahmen.
  • Küsser. Eine der liebenswertesten Eigenschaften von Chihuahua ist, dass er die Person, die er liebt, gerne küsst. Allein zwei Chihuahua lecken, putzen und pflegen sich.
  • Animatoren. Chihuahua sind lustig, fröhlich und lustig.
  • Eigenartig und exzentrisch. Chihuahua neigen dazu, sich selbst sehr ernst zu nehmen. Jeder Hund hat aufgrund der inhärenten Intelligenz der Rasse einen einzigartigen Charakter und einige sind "selten".
  • Sie lieben es, sich zusammenzurollen. Chihuahua lieben es, sich in Decken zu verstecken und sich zusammenzurollen.
  • Sie mögen die Firma. Chihuahua sind kleine Begleithunde und werden Sie überall hin begleiten.
  • Einfach zu transportieren. Es ist einfach, einen Chihuahua in eine Tasche zu stecken und er wird gerne stöbern, bis er sich wohl fühlt.

Nicht so niedliche Merkmale von Chihuahua

Jeder Hund hat seine negative Seite und die Chihuahua sind keine Ausnahme.

  • Gesundheitliche Probleme. Alle reinrassigen Hunde sind anfällig für Gesundheitsprobleme und die Chihuahua haben ihren gerechten Anteil. Einige Probleme hängen direkt mit seiner Größe zusammen, wie zum Beispiel die geringe Menge an Blutzucker. Der Metabolismus von uncChihuahua ist hoch und verbrennt schnell Energie. Dehydration ist ein weiterer Risikofaktor sowie Atemprobleme. Bei extremer Hitze oder Kälte kommen sie nicht gut zurecht. Sie neigen zum Keuchen und Schnarchen. Trotzdem können Chihuahua ein langes und gesundes Leben von bis zu 15 Jahren oder mehr führen. Nicht schlecht für einen kleinen Welpen.
  • Kann nervös und wendig sein. Abhängig davon, wie Sie es erziehen, kann ein Chihuahua böse sein, wenn er die singende Stimme sein darf.
  • Nicht gut mit anderen Hunden. Chihuahua bevorzugen ihre eigenen Arten und eignen sich im Allgemeinen nicht für andere Rassen von Hunden oder Katzen.
  • Es kann stark und territorial sein. Chihuahua teilen nicht gerne. Dies macht sie perfekt als Ein-Personen-Haustiere, aber sie eignen sich nicht sehr gut als Familienhund.

Chihuahua gehören zu den charakteristischsten Hunden. All diese wunderbaren und abwechslungsreichen Eigenschaften versichern Ihnen, dass Sie bei einem so kleinen Welpen viel bekommen werden.

Aussehen

Wie wir bereits erwähnt haben, ist es eine kleiner Hund, kompakt und schnell. Ihre Maße bis zum Kreuz variieren zwischen 15 und 25 Zentimetern, obwohl einige 30 erreichen können. Außerdem wiegen sie normalerweise zwischen 1,5 und 4 kg. Diese Maße können variieren, wenn wir zwei Arten von Chihuahua-Hunden finden, die sich grundsätzlich in der Größe und in einigen physischen Aspekten unterscheiden:

  • Die Apfelkopf-Chihuahua: Es ist am häufigsten, sein Kopf hat, wie der Name schon sagt, eine Form, die der eines Apfels ähnelt und ihm ein süßes und vorsichtiges Aussehen verleiht. Es hat zwei große und getrennte Ohren, fast immer in einer geraden Position. Im Gegensatz zu einem großen Kopf und prallen Augen ist sein Körper klein und dünn. Am Ende seines Körpers finden wir einen kleinen Schwanz, der sich auf dem Rücken dreht.
  • Hirschkopf Chihuahua: Es ist etwas größer als die vorherigen Chihuahua. Die Form des Kopfes ist länglicher und erinnert in einigen Fällen an einen kleinen Hirsch. Sie sind etwas größer und stilisierter, obwohl sie auch ein zartes und süßes Aussehen haben, das uns zum Verlieben bringt.

Zusätzlich zu den physikalischen Eigenschaften sind wir auch mit zwei verschiedenen Pelzarten konfrontiert:

Chihuahua können von unendlichen Farben wie Weiß, Braun, Schwarz, Schokolade, Creme sein. Zusätzlich zum Sein dreifarbig mit Linien und gesprenkelt.

Chihuahua-Charakter

Chihuahua hat keine bestimmte Persönlichkeit Typisch für die Rasse und es ist, dass man je nach Ausbildung von einem liebevollen und zarten Hund oder einer etwas bösartigen und listigen Rasse sprechen kann. Es ist ein sehr intelligenter und aufmerksamer Hund, der gerne damit durchkommt. Es ist ein sehr tapferer und frommer Hund trotz seiner geringen Größe. Er widmet sich sehr der Familie und ist immer wachsam und unruhig, wachsam gegenüber jedem Eindringling.

Manchmal zeigen sie eine eifersüchtige Haltung gegenüber den Beziehungen derjenigen, die ihre Eigentümer in Betracht ziehen, obwohl es normalerweise ein leichtes Problem ist, mit ihnen umzugehen. Die Chihuahua scheinen sich ihrer geringen Größe nicht bewusst zu sein und können sich großen Menschen oder Hunden stellen, nur um die zu verteidigen, die sie wollen.

Verhalten

Die Chihuahua zeigen im Allgemeinen Hingabe an die Person, die sich täglich um sie kümmert, und es ist ein sehr liebevoller Hund, der Sie den ganzen Tag über um Aufmerksamkeit bittet. Im Allgemeinen ist es Fremden gegenüber misstrauisch Landhund und besitzergreifend von seinen Eigentümern, aber es zeigt normalerweise keine arisque oder gewalttätigen Einstellungen. Es ist ein neugieriger Hund, der Zuneigung und Sorgfalt leicht annimmt.

Der Chihuahua-Hund akzeptiert normalerweise nicht immer die Gesellschaft anderer Haustiere Lebt normalerweise sehr schön mit Hunden der gleichen Rasse oder Größe Um einen geselligen Hund zu ermutigen, müssen wir das Spiel mit anderen Haustieren beginnen, da dies ein Welpe ist, obwohl es egal ist, ob wir zu spät mit der Ausbildung beginnen, mit Geduld können wir große Ziele erreichen.

Es ist ein Hund, der sich perfekt an das städtische Leben anpasst und der keine Probleme mit dem Leben in einer kleinen Wohnung hat. Trotzdem ist der Chihuahua sehr unruhig und nervös. Wir müssen ihn mindestens zweimal täglich spazieren gehen, um zu trainieren und mit ihm zu Hause zu spielen.

Normalerweise und besonders bei kurzen Haaren kaltempfindlich Aufgrund seiner geringen Größe. Sie können ihm Kleidung in seiner Größe kaufen, um ihn im Winter zu schützen, besonders wenn er in einer kalten Umgebung lebt.

Verwöhne ihn nicht übermäßig, der Chihuahua ist ein sehr kluger Hund, der nicht zögert, zerbrechlich, launisch oder extrem nervös zu werden, wenn wir all seinen Bitten nachgeben.

Schließlich fügen wir hinzu, dass der Chihuahua ein Hund ist, der hat Neigung zur FettleibigkeitAus diesem Grund ist es wichtig, dass wir die Art der Ernährung kennen, die dieses Haustier benötigt, um zukünftigen Krankheiten oder Problemen vorzubeugen.

Es ist ein langlebiger Hund, weil sie bis zu 18 Jahre oder länger leben können, wenn sie gesund und fit gehalten werden. Wie auch immer, es gibt eine Reihe von Krankheiten, die Sie im Laufe Ihres Lebens betreffen können. Wir werden die häufigsten detailliert beschreiben:

  • Gaumenschmaus
  • Epilepsie
  • Bandscheibenvorfall
  • Sekundäres Glaukom
  • Luxation
  • Hydrocephalus
  • Hämophilie A
  • Herzprobleme

Es erfordert einen regelmäßigen Tierarzt, der sich mit Ihren Bedürfnissen als Haustier auskennt. Aus diesem Grund empfehlen wir, dass Sie es mit einer gewissen Regelmäßigkeit einnehmen und Ihren Anforderungen folgen Impfplan.

Im Gehirn finden wir die Fontanellen, eine Schwachstelle im Schädel, und sie entstehen mit dieser Unvollständigkeit, die sich während ihres Wachstums bildet. Es ist auch wichtig, dass Sie Ihre Augen im Auge behalten, um Augeninfektionen zu vermeiden.

Chihuahua-Ausbildung

Die Grundlage für die Erziehung eines gesunden und sozialen Chihuahua ist die frühzeitige Kontaktaufnahme mit Menschen und anderen Haustieren. Es ist sehr wichtig, dass Sie diesen Rat befolgen, um einen unsozialen Hund mit unsachgemäßem und mürrischem Verhalten zu vermeiden. Sie müssen lernen, im Einklang mit Tieren, Kindern und Erwachsenen zu leben. So können Sie den Strand und die Berge genießen und sorgenfrei den Kindern überlassen.

Denken Sie daran, dass die Menschen in Ihrem Zuhause ein Klima der Harmonie und des seelischen Wohlbefindens fördern müssen, das jedes Lebewesen braucht, damit ein Hund ruhig ist und sich gut verhält.

Es ist wichtig, dass Sie die Momente des Essens, Gehens oder Schlafens entscheiden. Der Chihuahua ist ein kluger Hund, der versuchen wird, endlose Preise und Aufmerksamkeit zu erhalten. Grenzen setzen und ihn nur belohnen, wenn er es verdient und sich richtig verhält.

Persönlichkeit und Koexistenz

Sie sind ausgezeichnete Begleithunde. Sie achten gerne auf sie und sind ihren Besitzern treu. Sie sind sehr aktive Hunde und sind gerne beschäftigt.

Obwohl Chihuahua bei einer respektvollen Behandlung gute Haustiere sind, wird ihnen nachgesagt, dass sie versuchen, Fremde oder kleine Kinder zu beißen, die eine Bedrohung für ihre winzige Größe darstellen können.

Wie viele kleine Hunde sind sie möglicherweise anfälliger für das Bellen als einige große Hunde. Sie können auch versuchen, ihre Besitzer zu dominieren und sind etwas temperamentvoll.

Obwohl seine Herkunft unbekannt ist, ist dieser Hund nach dem mexikanischen Bundesstaat Chihuahua benannt, in dem er um 1850 entdeckt wurde. Einige Experten glauben, dass es die Azteken oder Inkas waren, die diesen Hund entwickelt haben, andere glauben, dass es sich um eine Rasse handelt Nachkomme spanischer Hunde nicht weniger als des sechzehnten Jahrhunderts. Es gibt auch diejenigen, die glauben, dass die zentralamerikanischen Indianer die Chihuahua vielleicht als Nahrung benutzten, während andere glauben, sie hätten eine wichtige religiöse Bedeutung. Die ersten Chihuahua könnten in den Vereinigten Staaten zu Beginn des 19. Jahrhunderts eingeführt worden sein. Die Präsentation der Chihuahua in der Öffentlichkeit hat auf ungewöhnliche Weise stattgefunden. Die Opernsängerin Adelina Patti enthüllte die Rasse 1890, als sie einen versteckten Chihuahua in einem Blumenstrauß erhielt, den der Präsident von Mexiko ihr schenkte. In den 1940er Jahren war bekannt, dass der Dirigent Xavier Cugat mit einem Chihuahua unter dem Arm führte. Dank der eleganten Chihuahua, die in den Anzeigen des Restaurants Taco Bell zu finden sind, wurde die Bekanntheit und Wertschätzung dieser Rasse in letzter Zeit gesteigert.

Chihuahua Hunderasse Datenblatt

Körpergröße zwischen 15 und 22 cm bei Männern und Frauen
Gewicht zwischen 1,5 und 3 kg bei Männern und Frauen

Kurzes, feines und weiches Haar. Schwarz, weiß, braun, creme oder gebeizt

Tapferer, fröhlicher, lustiger und verspielter Charakter
Starke Gesundheit, obwohl empfindlich bei Temperaturschwankungen
Geschätzte Lebenserwartung zwischen 13 und 20 Jahren

Wie ist der Charakter eines Chihuahua-Hundes?

Hunde der Chihuahua-Rasse eignen sich hervorragend als Lebenspartner. Sie passen sich perfekt an alle Arten von Umgebungen an, von kleinen Wohnungen bis zu großen Häusern. Von kleinen Familien bis zu Familien mit Kindern sind sie eine Freude.

Er Charakter del Chihuahua ist sehr liebevoll und fröhlich, sehr familienverbunden und ein ausgezeichneter Spielgefährte für Kinder. Obwohl wir unsere Kinder aufgrund ihrer Größe darüber informieren müssen, wie vorsichtig sie sein sollten.

Diese Rasse ist sehr aufmerksam, besonders in Gegenwart von Fremden. Auch Sie ist sehr mutig und willig, niemand wird unser Haus betreten, ohne dass das Gebell unserer Chihuahua ihn verrät.

Auf der anderen Seite ist der Chihuahua-Hund etwas nervös und manchmal kann er übermäßig bellen, so dass wir ihn von einem Welpen erziehen müssen, damit er nicht viel bellt. Wenn wir es vermenschlichten, kann es einen eifersüchtigen Charakter annehmen, und es sollte nicht vergessen werden, dass es sich um einen Hund handelt.

Merkmale des Chihuahua-Rassehundes

Es ist eine der Hunderassen, die nicht viel wächst, da die erwachsenen Exemplare im Vergleich zu anderen Hundetypen recht klein sind. Die Chihuahua erreichen im Erwachsenenalter eine Körpergröße am Kreuz von etwa zwanzig Zentimetern mit etwa zwei Kilogramm Gewicht.

Das Hauptmerkmal dieser Rasse ist ihre reduzierte Größe und GewichtDies verleiht Hunden ungewöhnliche Eigenschaften wie einen niedrigen Wartungspreis oder die geringe Notwendigkeit, damit zu laufen oder sich zu bewegen.

  • Augen: Abgerundet, aber ein wenig zerrissen, normalerweise von dunkler Farbe und sehr hell. Mit einem zarten und aufmerksamen Blick auf Par.
  • Ohren: Groß und getrennt, immer ergu>Schnauze: Die Schnauze der Chihuahua ist eher kurz und dünn, mit einem kleinen hellen oder dunklen Trüffel als Nase. Hunde mit schwarzen Trüffeln sind gefragter.
  • Körper: Kompakt aber gut definiertSchwanz: Mittelgroße und feine Konstitution, mit oder ohne Haar, je nach Chihuahua-Typ. Leicht gebogen oder zur Seite geneigt.
  • Haare: Alle Farben werden unterstützt, von Weiß bis Braun oder Schwarz. Es gibt zwei Arten von Chihuahua, die mit langen Haaren und die mit kurzen Haaren.

Chihuahua-Hunde präsentieren diese physischen Eigenschaften sehr deutlich. Wenn Sie sich also fragen, ob ein Chihuahua reinrassig ist, sollten Sie einfach überprüfen, ob er diesen Spezifikationen entspricht.

Arten von Chihuahua züchten Hund und ihre Qualitäten

Wenn Sie alles über diese Rasse wissen möchten, müssen Sie lernen, die verschiedenen Arten von Chihuahua-Hunden zu unterscheiden, die es gibt. Lass dich nicht von den falschen Züchtern von Chihuahua täuschen Sie haben die Generation durch die Auswahl der kleinsten Exemplare für die Zucht bestanden.

Chihuahua-Spielzeug oder Taschen-Chihuahua sind keine reinrassigen Hunde und werden auch nicht als Chihuahua-Hunde akzeptiert. Sie sind Hunde, die manipuliert und ausgewählt wurden, um eine Größe zu erhalten, die kleiner als der Durchschnitt der Chihuahua ist. Sie gelten daher nicht als Rassehunde.

Es gibt nur zwei Arten von offiziellen Chihuahua-Hunden, die Apfel-Chihuahua und die Hirsch-Chihuahua. Innerhalb dieser Typen können sie langhaarig oder kurzhaarig sein.

  • Chihuahua Apfelkopf: Er erhält diesen Namen durch die Form seines Schädels, die der eines Apfels sehr ähnlich ist. Apfelköpfige Chihuahua haben im Verhältnis zum Rest ihres Kopfes eine breite Stirn. Sein Schädel ist breiter als sein Kiefer, wodurch diese eigenartige Form entsteht.
  • Chihuahua Hirschkopf: Alle Chihuahua-Hunde, die nicht als Apfelköpfe klassifiziert sind, werden automatisch zu Hirschköpfen. Der Chihuahua-Hirschkopf hat eine gesenkte Stirn und einen kleineren, länglichen Kopf.

Beide Klassen können lange oder kurze Haare haben, da dies keinen Einfluss auf die Reinheit der Rasse hat. Die langhaarigen Chihuahua werden eher für kaltes Klima empfohlen, während die kurzhaarigen Chihuahua für tropisches Klima empfohlen werden.

Denken Sie daran, dass der haarlose Chihuahua, der auch als haarloser Chihuahua bezeichnet wird, nicht als Hund dieser Rasse gilt, da es sich um eine genetische Manipulation handelt. Das gleiche gilt für das Spielzeug oder Chihuahua Tasche oder Mini, werden nicht in die Rasse aufgenommen.

Empfohlene Pflege für einen Chihuahua-Hund

Wir müssen bei Chihuahua-Welpen aufgrund ihrer geringen Größe besondere Vorsicht walten lassen. Wenn Erwachsene schon klein sind ... stellen Sie sich die Größe eines Welpen mit nur zwei oder drei Monaten vor.

Trotz seiner Größe ist der Chihuahua ein robuster und widerstandsfähiger Hund, der selten gesundheitliche Probleme aufweist. Sie müssen keine langen Spaziergänge machen es ist auch nicht ratsam, es auszuüben, da es einen Angriff erleiden könnte.

Es passt sich an jede Art von Boden an und es reicht aus, die empfohlenen Impfstoffe zu verwenden und täglich zu bürsten, um ihn gesund und sauber zu halten. Aus Neugier ist es ein Hund, der manchmal unter Zahnschmerzen leidet. Es ist daher ratsam, einen Beißring zu kaufen, der an die Größe seines Kiefers angepasst ist.

Wir müssen mit der Fütterung unserer Chihuahua vorsichtig sein, wir sollten ihm nicht mehr menge geben, als er verdauen kann oder wir verursachen ein Verdauungsproblem. Ihre Tagesration mag klein erscheinen, aber im Vergleich zu ihrer Größe ist sie mehr als ausreichend.

Auf den Fotos von Chihuahua, die Sie in dieser Publikation sehen können, erscheinen die beiden vorhandenen Typen mit ihrer unterschiedlichen Haargröße. Diese Bilder von Chihuahua können Ihnen helfen, eine Vorstellung davon zu bekommen, wie empfindlich diese Rasse ist, da sie sehr, sehr klein ist.

Video: Chihuahua: Informationen zur Rasse (September 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send