Tiere

Wie man einen Leguan füttert, sagen wir Ihnen!

Pin
Send
Share
Send
Send


Die Leguane sind Reptilien und haben daher eine spezielle Ernährung und Pflege. Wissen Sie, wie Sie Ihr exotisches Haustier behandeln?

Wenn es um ein Haustier geht, Es gibt eine ganze Reihe von Problemen im Zusammenhang mit Ihrer Cu>

Abgesehen davon, dass es sich um Tiere handelt, die nicht daran gewöhnt sind, eingesperrt zu sein und gezähmt werden müssen Essen ist einer der Aspekte, auf die Sie achten müssen. Sie sind es gewohnt, ihr eigenes Essen zu bekommen, nicht versorgt zu werden, und sie wissen, was sie essen müssen. Hausbesitzer wissen es möglicherweise nicht immer und Sie können ihnen, ohne es zu wissen, eine Nahrung geben, die für sie schädlich ist.

Und obwohl der Leguan in Freiheit lebt und die Gefahren alleine überwinden muss, Es ist ein äußerst empfindliches Tier, wenn Sie nicht das richtige Futter zu sich nehmen. Wenn Sie Haustiere wie Hunde oder Katzen hatten und eines dieser Reptilien erwerben, müssen Sie bedenken, dass nichts ihrer Ernährung ähnelt. Wenn Sie Fragen haben, wenden Sie sich an einen Zoofachhändler, der sich auf Reptilien spezialisiert hat.

Ein pflanzenfressendes Tier

Leguane sind pflanzenfressend, das heißt, sie verbrauchen nur Gemüse. Sie dürfen zu keinem Zeitpunkt Fertiggerichte aus Tierhandlungen erhalten, geschweige denn Lebensmittel tierischen Ursprungs. Ihr Verdauungssystem kann diese Lebensmittel nicht verarbeiten und wird am Ende krank und leidend.

Es ist ein sehr empfindliches Tier, wenn es um Nahrung geht

Sein Magen ist sehr empfindlich und verarbeitet nicht viel von der Nahrung, die der Mensch zu sich nimmt. Deshalb müssen wir sorgfältig überwachen, was wir unserem Leguan geben. Und obwohl er Zähne hat, benutzt er sie kaum, um etwas zu essen, nicht um sie zu hacken. Daher sind wir diejenigen, die ihm helfen müssen, indem wir das Essen in sehr kleine Stücke schneiden, um ihm zur Mittagszeit zu helfen.

Lebensmittel für einen Leguan

Gemüse ist die Hauptgrundlage Ihrer Ernährung. Am empfehlenswertesten sind Escarole, Römersalat, Rüben, Kohl, Mangold und sogar Petersilie. Gemüse wie Tomaten, Zucchini, Gurken oder Pfeffer sind ebenfalls am gesündesten.

Die Frucht mit einem süßeren und daher schmackhafteren Geschmack ist auch im Rahmen einer reichhaltigen und abwechslungsreichen Ernährung zu empfehlen. Apfel, Banane, Melone oder Erdbeere sind die am meisten empfohlenen Lebensmittel dieser Gruppe, um diese Art von Reptilien zu geben.

Das Essen, das verboten ist

Obwohl der Verzehr einer anderen Art von Lebensmitteln nicht zu empfehlen ist Es gibt Leute, die gelegentlich etwas Brot zum Essen geben, um die notwendige Dosis an Ballaststoffen zu erhalten. Es sollte nicht täglich sein, sondern alle ein bis zwei Wochen und in sehr geringen Mengen nur ein Viertel des Toasts.

Früher haben wir darüber gesprochen, dass die Frucht Teil der Fütterung eines Leguans sein muss, aber nicht alle Arten. Zitrusfrüchte sind zu stark für Ihr Verdauungssystem, daher können sie in sehr geringen Mengen und selten verabreicht werden. Eisbergsalat wird auch wegen seines geringen Nährwerts nicht empfohlen, obwohl er mit anderem Gemüse gemischt werden kann.

Oxalsäure - in Blumenkohl, Sellerie oder Mangold enthalten - und Tannin - in Spinat enthalten - Leguane fühlen sich auch nicht gut anEs wird daher empfohlen, den Verbrauch zu begrenzen.

Wie wir zuvor besprochen haben, Futterzubereitungen aus Tierhandlungen sowie jegliche Art von Fleisch sind für dieses Reptil, das sie nicht verarbeiten kann, strengstens untersagt. Gleiches gilt für Milchprodukte, Zucker oder Eier.

Sie können nie Essen verpassen

Der Leguan hat keine feste Zeit zum Fressen wie andere Tiere. Und selbst wenn Sie versuchen, es so zu zähmen, dass es zu einer bestimmten Zeit frisst, werden Sie es wahrscheinlich nicht bekommen. Deshalb Am ratsamsten ist es, immer Essen zur Verfügung zu haben.

Es gibt andere Tiere, bei denen dies nicht möglich ist, weil sie viel gefräßiger sind. Dies ist bei diesem Reptil nicht der Fall, das frisst, wenn es nur gebraucht wird.. Wenn Sie dies nicht immer zur selben Tageszeit tun, laufen Sie Gefahr, dass Sie zum gewünschten Zeitpunkt keine Lebensmittel zur Verfügung haben, die Sie nicht füttern sollten. Denken Sie daran, dass dieses Reptil täglich frisst, jedoch nur einmal. Wenn Sie dies nicht tun, wird es einen Tag lang unbeabsichtigt fasten..

So fehlt es Ihnen nie an Essen und auch aus hygienischen Gründen müssen Sie einen bestimmten Ort für Ihr Essen freigeben. Am häufigsten wird ein kleiner Teller oder ein Brunnen in das Terrarium gestellt, an einem bestimmten Ort und immer gleich. Dies wird sich daran gewöhnen, dorthin zu gehen, wenn Sie essen wollen.

Sobald Sie gegessen haben, müssen Sie die Schüssel entfernen, um sie zu reinigen und die Essensreste zu beseitigen, die möglicherweise übrig geblieben sind. Wir werden es sofort wieder mit Essen auffüllen, wenn es Ihr nächster Schuss ist. Wenn nicht im Behälter Pilze können produziert werden, die das Tier aufnimmt, ohne dass es sein Verdauungssystem bemerkt und schädigt Das ist, wie wir bereits erwähnt haben, das Feinste.

Wie man einen Leguan füttert

Wenn Sie wissen möchten, wie man einen Leguan zu Hause füttert, Das erste, was Sie wissen müssen, ist, dass es sich um Tagestiere handelt, so werden sie tagsüber essen. Das ist sehr wichtig! Um die Verdauung richtig zu machen Es ist notwendig, dass Ihr Körper eine Temperatur von ca. 32 ° C beibehält, die Sie nur bei Tageslicht bekommen.

Die ideale Ernährung für einen Leguan ist sehr abwechslungsreich und ausgewogenauf Gemüsebasis aus Obst und Gemüse. Um sie gut zu verdauen, ist es wichtig, sie in kleine Stücke zu schneiden.

Obst und Gemüse> (Foto via: AZ animals)

Zwischen Gemüse, das ein Leguan essen kann sind:

  • Rübengrün
  • Verschiedene Kohlsorten wie Blumenkohl und Brokkoli
  • Brunnenkresse
  • Koriander
  • Petersilie
  • Senf Pflanzenblätter
  • Mangold
  • Brunnenkresse
  • Endivien
  • Zuckerrüben
  • Sellerie
  • Alfalfa
  • Maulbeerblätter

Und die Obst kann man trinken Es ist auch sehr vielfältig:

Als gelegentlicher Preis man kann das gemüse stehen lassen und klein anbieten Brotstücke, gekochter Reis, Müsli oder Tofu.

So bereiten Sie das Essen Ihres Leguans zu

Sie wissen bereits, wie man einen Leguan füttert, aber Sie müssen nicht nur wissen, welche Zutaten Sie essen können, sondern auch, wie man sie zubereitet.

Um das Essen Ihres Leguans zuzubereiten, Schneiden Sie alles in kleine Stücke, um die Verdauung zu erleichtern. Nachher Befeuchten Sie die Mischung, um noch mehr Wasser hinzuzufügen und Ihre Nahrung mit Feuchtigkeit zu versorgen. Außerdem sollten Sie Ihren Frisch- und Trinkwasserbrunnen immer zur Hand haben.

Sie können ihm gelegentlich tierisches Eiweiß geben, dies ist jedoch überhaupt nicht erforderlich, und wenn Sie dies tun, versuchen Sie, es nicht zu missbrauchen. Zu viel Eiweiß und tierisches Fett können Ihrer Gesundheit schaden.

Wenn du willst, kannst du es geben Vitaminpräparate und ich denke für Leguane. Ein guter Weg, um Ihre Aufnahme von natürlich zu erhöhen Kalzium ist in Ihrer Mahlzeit zerkleinerten Eierschale enthalten.

Denken Sie daran! Wenn Sie einen Leguan als Haustier haben, Sie sollten nach einem Tierarzt suchen, der sich auf exotische Tiere spezialisiert hat. Er wird das Beste für den speziellen Fall Ihres Leguans basierend auf Ihren Bedürfnissen empfehlen. Wenn Sie ihm Mineralien und Vitamine geben möchten, fragen Sie ihn zuerst um Rat!

Wie soll ich meinen Leguan füttern?

Grüne Leguane werden seit vielen Jahren in Gefangenschaft gehalten, aber bis vor kurzem waren ihre Ernährungsbedürfnisse unbekannt, und es wurde oft empfohlen, sie mit Salat, Tomaten und Schinken zu füttern. Dies ist eine sehr schlechte Ernährung, die dazu führte, dass die Leguane nicht einmal 10% ihrer Lebenserwartung erreichten.

Die Leguane sollten jeden Tag fressen und wenn nötig alle 12 Stunden erneuern. Sehr junge Leguane sollten immer frisches Futter zur Verfügung haben, daher ist es nicht ungewöhnlich, dass wir bis zu drei- oder viermal täglich neues Futter zubereiten müssen. Leguane fasten nicht wie andere fleischfressende Reptilien.

Es ist praktisch, dass das Futter früh am Morgen platziert und entfernt wird, wenn wir sehen, dass der Leguan es nicht mehr verbraucht. Wenn der Leguan früh am Morgen frisst, ist es außerdem einfacher, den Rest des Tages zu verdauen, da 29 ° C erforderlich sind, um ihn korrekt auszuführen. Es ist wichtig, den Leguan an eine Fütterungsroutine zu gewöhnen.

Lebensmittel, die Teil der Leguan-Diät sind

Innerhalb der Leguan-Diät werden wir das Gemüse, das häufig eingenommen werden sollte, von gelegentlichen und sporadischen trennen.

Gemüse, das häufig eingenommen werden sollte (mindestens 40% der Tagesration), bieten wir täglich 2 oder 3 dieser Gemüse an. Es handelt sich um leicht verdauliches Gemüse mit einem hohen Nährwert und einem Ca: P-Verhältnis von mindestens 2: 1.

- Kohlblätter

- Rettichblätter

- Roter und grüner Pfeffer

Gemüse, das häufig eingenommen werden sollte, begleitet die vorherigen. Sie sollten auch Teil der täglichen Ernährung des Leguans sein, obwohl das Ca: P-Verhältnis nicht so gut ist.

- Rettich

- Rosenblätter

Die Frucht sollte in kleinen Anteilen Bestandteil der Leguan-Ernährung sein. Es ist reich an Vitaminen, enthält aber auch einen Überschuss an Zucker. Es sollte nicht mehr als 10% in der Ernährung von grünen Leguanen enthalten sein.

- Apfel (mit Haut)

- Waldfrüchte (Himbeeren, Brombeeren usw.)

- Kaktusfeigen (keine Stacheln)

- Aprikose (ohne Knochen)

- Banane und Banane (gelegentlich)

Was essen Leguane?

Leguane sind Tiere, die sich nur von Gemüse ernähren, Sie sind pflanzenfressend. Wir sollten ihm niemals Fleisch geben. Sie haben Zähne, kauen aber nicht, sondern zerreißen Lebensmittel vor dem Schlucken. Aus diesem Grund ist es sehr wichtig, Ihr Essen zu hacken oder zu reiben.

Wir müssen uns die Größe des Kopfes unseres Leguans ansehen und sicherstellen, dass die Snacks leicht zu schlucken sind. Baby-Leguane sollten jeden Tag gefüttert werden. Es ist ratsam, den Futterautomat mehrmals am Tag zu wechseln, um die Gemüsekombination zu ändern. So fördern wir unser kleines Koma.

Das ist sehr wichtig Reinigen Sie Ihre Schüssel regelmäßig, ohne Speisereste aus früheren Tagen zu hinterlassen, da sich leicht Pilze entwickeln können.

Die beste Zeit, um sie zu füttern, ist am Morgen, nachdem sie einige Stunden lang mit UV-Strahlen erhitzt wurden. Sie brauchen Wärme, um Lebensmittel verstoffwechseln zu können. Es ist wichtig, dass Sie es beim Bewegen (insbesondere nach dem Essen) keinen plötzlichen Strömungen oder Temperaturänderungen aussetzen.

Das Essensollte niemals kalt sein Nicht zu heiß. Wenn Sie gefrorenes Gemüse verwenden, müssen Sie es vorher auftauen und warten, bis es Raumtemperatur hat. Auch wenn es aus dem Kühlschrank kommt, ist es zweckmäßig, die Schüssel vorzubereiten und auf einen Temperaturanstieg zu warten (wir können es einige Minuten außerhalb des Terrariums stellen).

Andere Lebensmittel

Wir werden auch eine kleine Menge Pellets, die speziell für Leguane entwickelt wurden, neben die Gemüsemischung geben. Die Marke ist sehr wichtig, dass es von Qualität ist.

Gelegentlich können wir unseren Leguan Zitrusfrüchten, Kiwi, Tofu, Karotten, Spinat, Rosenkohl geben, ich denke, basierend auf frischer Luzerne oder Luzerne, wenn wir die Gelegenheit haben, Petersilie, Pollen, essbare Blumen, Hibiskusblätter, Salat, Tomaten, Sprossen, etc.

Die Lebensmittel, die wir unbedingt vermeiden sollten, sind die folgenden:

- Insekten und andere lebende Beute

- Milch und Derivate

- Eier und Derivate

- verarbeitetes Futter für andere Arten (Hundefutter und dergleichen)

- Insektenfressende Pasten

Für die korrekte Aufnahme von Kalzium ist es sehr wichtig, dass der Leguan ein ausreichendes Lichtspektrum in seinem Terrarium hat oder direktem Sonnenlicht ausgesetzt ist (ohne Filter oder Kristalle). Ein Überschuss an Protein, der zu einem Mangel an Kalzium während des Wachstums hinzugefügt wird, kann Knochenprobleme verursachen.

Gesunde Lebensmittel für Baby-Leguane

Die Nahrung eines Leguans sollte ungefähr eine enthalten 95% des Gemüses, grünes Gemüse und Blätter, und 5% Obst und Futter für Leguan.

Eine gute Basis, mit der wir das zerkleinerte Gemüse und Obst mischen können, ist frische und klein gehackte Luzerne. Wir können auch Kürbis-, Hibiskus- oder Rosenblüten verwenden, sofern diese keine Pestizide enthalten. Die empfohlenen Gemüse sind:

  • Kürbis
  • Zucchini
  • Koriander
  • Grüne Bohnen
  • Rübengrün

Es gibt Früchte wie Zitrone oder Orange, die aufgrund ihres Säuregehalts nicht zu empfehlen sind, obwohl wir sie sehr gelegentlich und in kleinen Mengen geben können. Die Früchte, die wir einarbeiten müssen, sind die folgenden:

Was die dehydrierten Lebensmittel auf dem Markt betrifft: Sie können sie in Ihre Ernährung einbeziehen, aber immer mit anderen frischen Produkten kombinieren. Wenn es Ihrem kleinen Leguan schwer fällt, sie zu essen, können Sie sie mit Wasser anfeuchten, um sie weicher zu machen und leichter zu essen.

Sporadisches Essen

Diese Lebensmittel sollten nur sporadisch vorhanden sein, da sie keine geeignete Zusammensetzung für sie haben. Sein Verzehr in großen Mengen kann zu Nährstoffmängeln führen. Wir können kleine Mengen von jedem von ihnen immer mit anderem empfohlenem Gemüse einschließen.

Lebensmittel mit niedrigem Kalzium- und Phosphorgehalt:

Kopfsalat, obwohl es ein Nahrungsmittel ist, das Leguane normalerweise sehr gut essen, ist es nicht ratsam, große Mengen zu geben. Dies liegt daran, dass Salat nur einen sehr geringen Nährwert hat und unser Leguanbaby an Appetit verlieren kann.

Nahrungsmittel, die eine Schilddrüsenschwäche verursachen:

Gefährliche Nahrungsmittel für Babyleguane

Die hier als gefährlich bezeichneten Lebensmittel sind für unseren Leguan nicht giftig, aber aufgrund ihrer Zusammensetzung für sie ungeeignet. Wir müssen sie vermeiden, um zukünftige Probleme zu vermeiden. Besonders in einem Leguanbaby, das eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung benötigt, die alles Notwendige bietet, um stark zu werden.

Es gibt eine Reihe von Gemüsen, die für unseren Leguan schädlich sein können. Sie sind diejenigen, die enthalten Oxalsäure oder Oxalat, eine Substanz, die der Körper unseres Leguans nicht verstoffwechseln und assimilieren kann. Seine Anwesenheit verhindert, dass Kalzium normal assimiliert und Unzulänglichkeiten erzeugt, die Gelenk- und Knochenprobleme auslösen können.

Lebensmittel mit Oxalsäure:

Wir müssen vermeiden, Eier oder Milchprodukte wie Käse zu geben.

Vitamine und Kalzium

Die Vitamin D, Kalzium und Phosphor Sie müssen in der Diät vorhanden sein. Wenn der Beitrag nicht ausreicht, kann sich eine metabolische Knochenerkrankung namens MBD (Bone Metabolic Disease) entwickeln.

Vitamin D und Phosphor sind an der Kalziumaufnahme beteiligt, einem Schlüsselfaktor bei der Entwicklung eines Leguan-Kalbs.

Eine gesunde, abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung sollte die notwendigen Mengen liefern, aber wir können mit Vitaminergänzungen sicherstellen. Es gibt spezielle Pillen, Tropfen oder Sprays für Leguane auf dem Markt.

Fragen Sie Ihren Tierarzt nach den Dosen und dem richtigen Ergänzungsmittel für Ihren kleinen Leguan.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Fütterung für Baby-LeguaneWir empfehlen Ihnen, unseren Stillbereich zu betreten.

Entdecken Sie, wie man einen Leguanbaby füttert

Die Ernährung eines Leguans ist für junge und erwachsene Exemplare ähnlich. Wenn Sie jedoch einen Leguanbaby haben, sollten Sie sorgfältig darauf achten, wie Sie Ihrem Haustier das Futter servieren, und in Bezug auf Hygiene besonders konsequent vorgehen. Hier sind einige Tipps:

  • Wenn Sie ihm ein paar Gemüseblätter geben wollen, zerbröckeln Sie diese, so dass kein Stück größer ist als der Kopf des Tieres. So vermeiden Sie das Ertrinken.
  • Vermeiden Sie sehr kalte oder sehr heiße Speisen: Sie können die Temperatur Ihres Leguans destabilisieren.
  • Reinigen Sie den Feeder jeden Tag, damit keine Bakterien oder Pilze auftauchen.
  • Beobachten Sie, wann Ihr Leguan sein Sonnenbad nimmt und geben Sie ihm kurz zuvor sein Essen. So erleichtern die Lichtstrahlen den Stoffwechsel des Lebensmittels.

Die Fütterung von Leguanen

Machst du dir Sorgen? wie man ein Leguanbaby füttert ? Sie wissen nicht, was Sie essen sollen? Die Ernährung von jungen und erwachsenen Leguanen unterscheidet sich in Bezug auf die Nahrung nicht wesentlich.

Leguane sind pflanzenfressend und ernähren sich zu 80% von Gemüse wie Grünkohl, Brunnenkresse und Luzerne. Der Rest ihrer Ernährung sollte mit frischem Obst ergänzt werden: Papaya, Mango oder Kürbis.

Was ein Leguan essen kann

Das Leguanfutter muss aus a bestehen 30-40% kalziumreiches Gemüse Unter ihnen sind die Escarole, Römersalat, Zuckerrüben, Kohl, Mangold, Petersilie oder Spinat. Anderes Gemüse Empfohlen werden auch Tomaten, Zucchini, Gurken, Paprika und Bohnen. Wir können auch eine kleine Menge von Faser bieten gelegentlich kleine brotstücke an.

Die Obst Es sollte auch Teil Ihrer Ernährung sein, aber ohne Übermaß, da es Zucker enthält, ist es am besten, 15% Ihrer Ernährung nicht zu überschreiten. Erdbeeren, Bananen, Äpfel (roh und mit Haut), Melone und Birne sind ratsam.

Unter all diesen Nahrungsmitteln muss der Besitzer herausfinden, welches sein Haustier bevorzugt, aber das Vielfalt Es ist wichtig, dass Sie einen vollständigen Feed haben. Am ratsamsten ist es, hinzuzufügen Ergänzungen von Vitaminen und Mineralstoffen, um sicherzustellen, dass die bereitgestellte Diät alle notwendigen Elemente für die korrekte Entwicklung des Leguans enthält. In Fachgeschäften finden wir eine Vielzahl von Ergänzungen, aus denen wir die am besten geeigneten auswählen können.

Was, einen Leguan NICHT zu füttern

Es ist wichtig zu wissen, dass der Leguanorganismus aufgrund seines pflanzenfressenden Zustands nicht bereit ist, Fleisch oder Lebensmittel tierischen Ursprungs zu verdauen. Deshalb sollten Sie es vermeiden, Lebensmittel mit tierischem Eiweiß und Fett anzubieten.

  • Milchprodukte, speziell für Säugetiere, nicht für Reptilien.
  • Eier: haben einen hohen Anteil an Phosphor und Fett.
  • Hunde- und Katzenfutter: besteht normalerweise aus a hoher Anteil an tierischem Eiweiß und haben in der Regel genug Fett.
  • Irgendeine Art von Fleisch
  • Eisbergsalat (gemeine Salat): Es hat einen sehr niedrigen Nährwert und auch Es kann zu Appetitlosigkeit kommen. Es kann gelegentlich und in geringen Anteilen in die Nahrung aufgenommen und mit anderem Gemüse gemischt werden.
  • Zitrusfrüchte wie Orange, Kiwi oder Ananas: Sie sind stark für Ihr Verdauungssystem, aber Sie können sie gelegentlich einnehmen, wenn der Leguan keine negativen Reaktionen zeigt.
  • Es gibt Gemüse, die für ihren hohen Gehalt in nicht sehr geeignet sind Oxinsäureeine Substanz, die kann nicht metabolisiert werden durch den Leguan und das kann schädlich sein, wenn in großen Mengen aufgenommen. Darunter befinden sich Spinat, Mangold, Sellerie, Blumenkohl und Brokkoli.
  • Die Tanina Es ist eine weitere Substanz, die in großen Mengen für das Tier schädlich sein kann. Es ist in der Spinat und einige Früchte wie Trauben, Bananen oder Äpfel wenn rostig

Hast du einen Leguan? Laden Sie Ihre Fotos hoch und kümmern Sie sich um die Pet Community.

Pin
Send
Share
Send
Send