Tiere

Wie man sich um eine Landschildkröte kümmert

Pin
Send
Share
Send
Send


Landschildkröten sind Haustiere, von denen man sich vielleicht vorstellen kann, dass sie nicht viel Pflege benötigen. Aber die Wahrheit ist, dass es die gleiche Aufmerksamkeit erfordert wie jedes andere Tier. Als nächstes bieten wir Ihnen einige Informationen darüber, wie Sie sich darum kümmern können. Mit diesen einfachen Tipps sorgen Sie dafür, dass sich Ihre Freundin wohlfühlt und dass sie ausreichend betreut wird, damit sie lange lebt.

Tipps zur Pflege einer Landschildkröte

Wenn Sie in einer Wohnung leben, machen Sie sich keine Sorgen. Sie können die ideale Umgebung für Ihre Schildkröte schaffen. Sie können Ihren Platz mit einer Kiste oder einem Plastikbehälter machen. Versuchen Sie, eine Grundfläche von mindestens 60 x 90 cm und eine Tiefe von mindestens 30 cm zu haben. Verwenden Sie kein Goldfischglas, es würde so viel Wärme im Inneren erzeugen, dass es leiden und sterben könnte. Stellen Sie eine Breitbandlampe in die Nähe Ihrer Box, da sie Sonnenlicht mag. Sie können auch Steine ​​oder Stämme legen, um Spaß zu haben: Sie lieben das Klettern.

Zur Schlafenszeit brauchen Sie einen dunklen Ort, um sich zu verstecken. Sie können diesen Unterschlupf mit einer Kiste oder, noch besser, mit einem umgestürzten Topf herstellen. Geben Sie etwas Sand auf die Basis, damit sie sich wohl fühlt.

Sie lieben es auch zu tränken, also suchen Sie nach einem Behälter, der tief genug ist, um regelmäßig baden zu können. Mit Wasser bis zu 3 cm bedecken. Die Absicht ist, dass Ihre Schildkröte durchnässt ist und dass das Wasser sie nicht vollständig bedeckt, Nun, im Gegensatz zu Wasserarten sind sie keine guten Schwimmer und könnten ertrinken.

Wenn Sie andererseits eine Terrasse oder einen Garten haben, sollten Sie ihm nur einen Platz zum Verstecken und zum Abkühlen bieten. Sie sollten es sorgfältig beobachten, da es sich um ausgezeichnete Kletterer und Bagger handelt und es sehr wahrscheinlich ist, dass Sie entkommen können.

Was Ihre Ernährung angeht, sollten Sie bedenken, dass es nach dem Sonnenbaden und Abkühlen das ist, was Ihr Freund am meisten genießt. Sie sind alles fressende Tiere und es ist am besten, wenn Sie sich ausgewogen ernähren. Sie essen normalerweise sehr früh morgens. Sie sollten versuchen, ihre Schnecken, Würmer oder Grillen zu füttern. Wenn Sie etwas weniger Wildes wollen, können Sie es mit Spezialfutter oder fettarmem Katzenfutter füttern. Ergänzen Sie diese Diät mit Salat, Tomaten, Äpfeln, Erdbeeren oder sogar Brombeeren. Versuche frisch zu sein. Geben Sie ihnen kein Hackfleisch, da es normalerweise viel Fett enthält. Gib ihnen auch kein Hühnerfleisch, da sie Salmonellen haben können.

Daran sollten Sie denken Landschildkröten halten normalerweise Winterschlaf. Bevor Ihre Schildkröte in diesen Prozess eintritt, sollten Sie überprüfen, ob es in gutem Zustand ist. Wenn Sie nicht eine gute Ausstattung an Fettreserven erworben haben, ist es unwahrscheinlich, dass der Prozess überlebt. Es wird empfohlen, dass Sie sie nur dann in diese Situation bringen, wenn Sie an einer Elternschaft interessiert sind, wenn Sie einen Teil des Jahres nicht mit einem schlafenden Haustier verbringen würden.

Wenn Sie es im Ausland haben, müssen Sie es vor möglichen Feinden wie Hunden, Katzen, Nagetieren oder Vögeln schützen. sowie das Wetter (Frost oder sehr starker Regen). Etwas, das Sie verwenden können, ist eine Hundetrage mit einem Bett aus losem Boden und Laken. Sie müssen die Feuchtigkeit im Inneren behalten, damit Ihr Freund nicht austrocknet. Wenn der Frühling bricht, erwacht Ihre Schildkröte aus dem Schlaf.

Schildkrötenzucht

Sich der Aufzucht von Landschildkröten zu widmen, ist eine interessante Aktivität, aber Sie müssen sehr verantwortlich sein, um es auszuführen. Wenn Sie eine Brüterei planen, müssen Sie unbedingt einen Tierarzt informieren. Sie sollten auch die Fürsorge der Jungen berücksichtigen und wissen, ob Sie ein Zuhause für sie finden oder sie behalten.

Du brauchst ein paar geschlechtsreife Schildkröten, das ist ungefähr im Alter von fünf Jahren. Die Paarungszeit beginnt im Herbst. Damit Ihre Haustiere bessere Nachkommen haben, sollten Sie in den Monaten Dezember bis Februar die Temperatur etwas zwischen 10 und 15 ° C senken. Sie werden bemerken, dass sie anfangen, weniger zu essen und Ruhe zu suchen: stören Sie sie nicht. Stellen Sie sicher, dass die Frau genug Kalzium und Vitamin D3 zu sich nimmt.

Fragen Sie Ihren Tierarzt, wie Sie die Eier für das Nest und die Inkubation schützen können, damit sie die ideale Temperatur haben. Die Zeit, in der die Eier schlüpfen, liegt zwischen 60 und 120 Tagen. Deshalb ist es für Sie besser, sich zu beraten, um den größtmöglichen Erfolg zu erzielen.

Pin
Send
Share
Send
Send