Tiere

Bierhefe-Pulver

Pin
Send
Share
Send
Send


Bierhefe ist eines der häufigsten Nahrungsergänzungsmittel für Hunde. Viele Züchter vertrauen ihr, aber einige Tierärzte sind wegen seines Allergenpotenzials vorsichtig. Dies ist, was Sie wissen sollten, um zu entscheiden, ob Bierhefe für Ihren Hund geeignet ist.

Definition

Bierhefe ist eine Art Ernährungshefe, die Hunden häufig als Ergänzung gegeben wird. Hefen sind einzellige Pilzorganismen, die sich von Zucker ernähren und als Nebenprodukte Kohlendioxid und Alkohol produzieren. Sie werden zum Backen von Brot und zum Fermentieren von Bier und Wein verwendet. Der spezifische Stamm, der in den meisten Bierhefepräparaten für Hunde verwendet wird, heißt Saccharomyces cervisiae. Manchmal werden Bierhefepräparate aus übrig gebliebenen Nebenprodukten der Bierherstellung hergestellt, aber die qualitativ hochwertigsten Präparate werden speziell für Hunde aus frischeren Zutaten hergestellt.

Vorteile

Die Menschen geben ihren Haustieren aus vielen Gründen Bierhefe. Erstens ist Bierhefe eine großartige Quelle für B-Vitamine wie Biotin, Mineralien wie Zink, Proteine ​​und Aminosäuren. Aminosäuren und Vitamine können dazu beitragen, die Haut Ihres Hundes gesünder und das Fell heller zu machen. Zweitens wird Bierhefe oft von ganzheitlichen Tierärzten empfohlen, um das Immunsystem von Hunden zu stärken. Laut der Encyclopedia of Natural Pet Care hat sich in einer Studie gezeigt, dass Bierhefe Hühner vor lachsverseuchten Nahrungsmitteln schützt. Bierhefe ist auch ein weit verbreitetes Naturheilmittel für flohkranke Hunde. Ganzheitlicher Tierarzt Richard Pitcairn empfiehlt es zu diesem Zweck. Es wird angenommen, dass es gegen Flöhe wirkt, da es Schwefelverbindungen enthält, die Ihren Hund für sie weniger schmackhaft machen. Mindestens eine Studie ergab jedoch, dass die Bierhefe den Hunden im Vergleich zu einer Kontrollgruppe keinen Schutz bot.

Einige Hunde sind allergisch gegen Hefe und Hunde, die allergisch gegen andere Lebensmittel sind, sind wahrscheinlich auch allergisch gegen Hefe. Es ist sehr wahrscheinlich, dass es bei schlechter Qualität allergische Reaktionen hervorruft. Wenn Ihr Hund an Futterallergien leidet, sollten Sie hochwertige Bierhefe vorsichtig in Ihre Ernährung einführen. Wenn Sie Anzeichen einer allergischen Reaktion bemerken, beenden Sie die Verabreichung von Bierhefe sofort.

Bierhefe wird in Form von Pillen, Tabletten und als pulverförmiges Ergänzungsmittel verkauft, das über Lebensmittel verteilt werden kann. Der Nährstoffgehalt von Hefe ist kein Standard und kann je nach Anbauort variieren. Vergleichen Sie die Etiketten, um sicherzustellen, dass Ihr Haustier den größten Nutzen aus dem Produkt zieht. Es gibt auch einen Unterschied zwischen Premium-Bierhefezusätzen und solchen, die aus den Nebenprodukten des Brauprozesses hergestellt werden. Hefe, die speziell für die Verwendung in Nahrungsergänzungsmitteln gezüchtet wird, enthält mehr Nährstoffe und löst mit geringerer Wahrscheinlichkeit allergische Reaktionen aus.

Die richtige Dosierung der Bierhefe hängt von der Größe des Hundes und der Art der verwendeten Hefe ab. Für Pulver wird normalerweise ein halber Teelöffel pro 10 kg Körpergewicht empfohlen. Die richtige Dosierung für Tabletten hängt von ihrer Größe ab. Lesen und befolgen Sie die Dosierungsanweisungen auf der Packung.

Ernährung für Haut und Fell

Viele denken, dass der Schlüssel zu schönem Fell darin liegt, dass es gepflegt bleibt. Während dies wichtig ist, ist es auch wichtig, Ihrem Haustier eine Ernährung zu geben, die die Haut und das Fell pflegt. Einige der besten Nährstoffe für das Aussehen Ihrer Katze oder Sie sind aber Vitamine und Mineralien.

Was ist Bierhefe?

Es mag seltsam klingen, aber Bierhefe ist ein kleiner, einzelliger, absolut sicherer und natürlicher Pilz bei der Bierherstellung. Bierhefe ist dafür bekannt, dass sie eine Vielzahl von Vorteilen für Ihre Haustiere bietet und eine unglaubliche Vielfalt an Nährstoffen enthält. Dieses Superpulver soll Thiamin (B1), Niacin (B3), Pyridoxin (B6), Riboflavin (B12), Selen, Kupfer, Kalium und Folsäure enthalten. Diese Nahrungsquelle ist sehr nützlich für das Wohlbefinden Ihrer vierbeinigen Freunde und eine ideale Ergänzung Ihrer täglichen Ernährung.

Indikationen

Das Hefepulver dieses Premium-Biers kann dem Futter Ihrer Haustiere problemlos täglich hinzugefügt werden, sodass es schnell und einfach zu verwenden ist. In stressigen Zeiten, wenn Sie sich erholen oder in den Sommermonaten müssen Sie möglicherweise Ihre tägliche Dosis verdoppeln. Für beste Ergebnisse mindestens 2 bis 4 Wochen einwirken lassen, bis die Erhaltungsdosis wieder erreicht ist.

Geben Sie dem Hund zusätzliches Vitamin B

Bierhefe ist eine der besten natürlichen Quellen des Vitamin-B-Komplexes und verleiht dem Tier daher zusätzliche Vitalität im Fell, erhält die Gesundheit von Haut und Nägeln, fördert das Nervensystem und stärkt das Immunsystem. Nachfolgend beschreiben wir die Vorteile, die Hunde für jedes der Vitamine haben, aus denen sich die Gruppe zusammensetzt:

  • Vitamin B1 oder Thiamin, das für das Tier unerlässlich ist, um Kohlenhydrate richtig zu synthetisieren und in Energie umzuwandeln. Dies begünstigt, dass ihre Spiegel stabil bleiben. Andererseits greift es auch in den Prozess von ein Glukoseaufnahme des Nervensystems, hilft, die Gesundheit der Augen zu erhalten und Erkrankungen wie Glaukom vorzubeugen.
  • Vitamin B2 oder Riboflavin, unerlässlich, um den perfekten Zustand zu erhalten Gesundheit von Haut, Nägeln und Fell des Tieres
  • Vitamin B3 oder Niacin, das am meisten dafür verantwortlich ist, dass das Nervensystem durch seine Beteiligung an der Bildung von Neurotransmittern, der Synthese von Hormonen, Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten richtig funktioniert.
  • Vitamin B5 oder Pantothensäure, verantwortlich für Fette aufnehmen, Eiweiß und Kohlenhydrate, basisch, um das Zellleben des Tieres zu sichern und seine allgemeine Gesundheit zu erhalten. Ebenso geht es um die Synthese von Eisen und die Vorbeugung von Anämie sowie die Stärkung des Immunsystems.
  • Vitamin B6 oder Pyridoxin, zusammen mit B1, B3 und B5 zur Aufnahme von Proteinen, Kohlenhydraten und Fetten eingesetzt. Es greift auch in die Bildung roter Blutkörperchen ein und begünstigt vor allem die Entwicklung von Antikörpern stärkt das Immunsystem.
  • Vitamin B8 oder Biotin, das sich positiv auf die Gesundheit der Haut auswirkt, das richtige Wachstum des Fells gewährleistet und es stark, glänzend und weich hält, so dass es nicht übermäßig herunterfällt. Darüber hinaus ist es an der Hämoglobinproduktion und der Glukoseabsorption beteiligt.
  • Vitamin B9 oder Folsäure, notwendig für das reibungslose Funktionieren des Gehirns, sowie für die adäquates Welpenwachstum.
  • Vitamin B12 oder Cyanocobalamin ist zusammen mit den vorherigen Vitaminen an der Synthese von Proteinen, Fetten und Kohlenhydraten sowie an der Bildung roter Blutkörperchen und der Aufrechterhaltung des Nervensystems des Tieres beteiligt.

Da Bierhefe alle oben genannten Vitamine enthält, können wir durch die Verabreichung an den Hund einen möglichen Mangel an diesen Vitaminen und die damit verbundenen Konsequenzen, wie die Entwicklung von Herz-Kreislauf-Erkrankungen, das Auftreten von Anämie und Haarausfall, vermeiden oder Müdigkeitsprobleme.

Bierhefe, ein natürliches Heilmittel gegen äußere Parasiten

Dank der Funktion von Vitamin B zur Stärkung und Erhaltung der Haut- und Fellgesundheit des Hundes wirkt die Bierhefe wie ein natürliches Flohschutzmittel hauptsächlich und in geringerem Maße Zecken. Dies liegt daran, dass dieses Produkt dem Tier zusätzlich einen unvorhersehbaren Geruch verleiht, der für diese Parasiten jedoch sehr unangenehm ist und sie dazu veranlasst, nicht darin bleiben zu wollen.

Um die abweisende Wirkung zu verstärken, können wir das übliche Shampoo des Hundes mit etwas Apfelessig mischen, einem weiteren der besten Hausmittel gegen äußere Parasiten.

Fördert den Darmtransit

Ein weiterer Vorteil der Bierhefe für Hunde ist ihre hoher Fasergehalt, wichtig, um die Verdauung zu fördern und die Darmpassage zu stimulieren. Besonders bei Hunden, die eine hausgemachte Diät auf der Basis von Fleisch und Fisch befolgen, ist es wichtig, dass auch solche Produkte vorhanden sind, damit sie die richtige Menge an Ballaststoffen erhalten, die Ihr Körper benötigt. Ebenso sündigen viele kommerzielle Futtermittel gerade aus Mangel an dieser Komponente und deshalb müssen wir sie ihnen extern geben.

Andererseits ist Bierhefe auch besonders zur Behandlung von Verstopfung bei Hunden geeignet, und zwar gerade wegen der Ballaststoffaufnahme und der Regulierung der Darmflora.

Hilft bei der Behandlung von Anämie bei Hunden

In der gleichen Weise, dass Vitamin B das Einsetzen von Anämie aufgrund seiner Funktion der Synthese von Eisen verhindert und begünstigen die Produktion von roten BlutkörperchenEs ist auch der beste Weg, um dagegen anzukämpfen, wenn Sie es haben. Auf diese Weise kann die Aufnahme von Hefe als Nahrungsergänzungsmittel dazu beitragen, die Werte der roten Blutkörperchen im Blut des Tieres wiederherzustellen, da diese Pathologie nichts anderes als ein Mangel an ihnen ist.

Es ist reich an Eiweiß,>

Bierhefe ist nicht nur eine ausgezeichnete Quelle für Vitamin B und Ballaststoffe, sondern auch reich an Eiweiß für jedes 100 Gramm Produkt ungefähr 45-50 Gramm Protein. In diesem Sinne ist zu beachten, dass Eiweiß eine der wichtigsten Substanzen für die richtige Entwicklung des Hundes ist und gesund und stark hält. Als fleischfressendes Tier benötigt Ihr Körper eine große Menge an Protein, um die benötigten Enzyme, Hormone und Zellen zu erzeugen und unter anderem Sehnen, Bänder, Muskeln, Haut und Haare in einwandfreiem Zustand zu halten.

Als Verantwortlicher für das Anbieten der Nahrung für Ihren pelzigen Begleiter müssen Sie sicherstellen, dass Sie ein hochwertiges Futter mit einem hohen Anteil an tierischem Eiweiß erwerben oder eine hausgemachte Diät entwickeln, die auf Fleisch oder Fisch als Hauptzutaten basiert.

Beruhige nervöse Hunde

Wir heben auch als einen weiteren Vorteil der Bierhefe für Hunde ihre beruhigende Wirkung hervor, perfekt für hyperaktive Hunde weil es ihnen hilft, das Nervensystem zu stabilisieren und sie wieder in einen Zustand des Friedens und der Ruhe zu versetzen. Andererseits ist es auch bekannt, dass es die Stimmung von traurigen oder depressiven Hunden verbessert, zum Beispiel von Hunden, die sich um den Tod eines menschlichen oder tierischen Partners sorgen.

Wie geben Sie Ihrem Hund Bierhefe?

Um unserem Hund Bierhefe anzubieten und somit von all seinen Eigenschaften zu profitieren, ist es das Ideal, einzuschließen ein Teelöffel Dessert pro 10 kg Gewicht zu Ihrem Essen, zweimal pro Woche. Bei Anämie, Verstopfung oder hyperaktiven Hunden können wir diese Dosis Bierhefe für Hunde erhöhen und einmal täglich anbieten.

Dieses Produkt kann sowohl mit Futtermitteln als auch mit hausgemachtem Futter gemischt werden, wenn dies die Diät ist, der das Tier folgt. Geben Sie einfach die angegebene Menge an, bevor Sie dem Tier das Futter geben.

Wenn Sie mehr ähnliche Artikel lesen möchten Vorteile der Bierhefe für HundeWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt über hausgemachte Diäten aufzurufen.

Video: Bierhefe ein natürliches Abfallprodukt nicht nur für eine schöne Haut und zum Abnehmen (Oktober 2020).

Pin
Send
Share
Send
Send