Tiere

Schonkost für verstopfte Hunde

Pin
Send
Share
Send
Send


Wenn Ihr Hund jemals krank wird, so wie es uns passiert, an diesen heiklen tagen ist es besser, die gewohnte ernährung nicht einzuhalten. Die Wahl der besten Diät für weiche Hunde ist sehr wichtig, damit sie sich vollständig erholen und zu ihrem normalen Verdauungsrhythmus zurückkehren können.

Möchten Sie wissen, was die beste Soft-Dog-Diät ist? Alles was Sie brauchen ist in diesem Artikel, verpassen Sie es nicht!

Warum eine weiche Hundediät wählen

Die Diät, die wir in den nächsten Zeilen empfehlen Es wurde speziell für Hunde mit vorübergehenden Problemen wie Erbrechen oder Durchfall entwickeltkranke Hunde des Verdauungssystems. Als erstesnatürlich Ich werde zum Tierarzt gehen indem Sie die ersten Symptome beobachten, damit Sie eine korrekte Diagnose stellen können.

Denken Sie daran, dass Sie immer die Anweisungen Ihres Tierarztes befolgen sollten, Meditieren Sie nicht und nehmen Sie keine drastischen Veränderungen an der Nahrung Ihres Hundes selbst vor. Wenn der Tierarzt Ihnen mitteilt, dass Sie wieder essen können, ist Ihre Zufuhrrate so lange unterschiedlich, bis Sie sich vollständig erholt haben, und auch die Zutaten Ihrer Ernährung sind unterschiedlich.

Beginnen wir mit dem Cant> (Foto via: woow)

Die Größe der Rationen unserer Tiere ist für viele Menschen in der Regel zweifelhaft. Wir können nicht wissen, wann sie hungrig sind oder aufhören, da sie es uns nicht sagen können. In der Tat Viele Hunde werden nie sattSie essen also alles, was wir ihnen geben, auch wenn sie es nicht brauchen, und entwickeln Fettleibigkeit. Dafür Es ist sehr wichtig zu wissen, wie die tägliche Futtermenge für unsere Hunde kontrolliert werden kann.

Der Tierarzt kann Ihnen sagen, welche tägliche Futtermenge Ihrem Hund entspricht und in wie vielen Tagesdosen, abhängig von Faktoren wie Alter, Gewicht und körperlicher Aktivität. Ein weiterer Indikator, der Sie leiten kann, ist der Rationiertabellen mit Futterbeuteln. Die Futtermenge, die ein kranker oder erholsamer Hund zu sich nimmt, ist die gleiche oder sehr ähnliche wie die, die er zu sich nimmt, wenn er gesund ist. Der Unterschied liegt in den Bestandteilen.

Die entsprechenden Mengenanteile sind:

  • 75 - 80% Fleisch oder Fisch (ohne Knochen oder Dornen).
  • 20-25% Gemüse.

Fleisch und Fisch in der Schonkost

Wenn Sie eine weiche Hundediät vorbereiten, Suchen Sie nach fettarmem Fleisch und Fisch, um die Verdauung zu erleichtern. Wir empfehlen, es dem rohen Fleisch zu geben, da es etwas schwieriger ist, es zu verdauen, ja, du musst es vorher eingefroren haben mögliche Bakterien zu beseitigen. Der Fisch sollte gekocht, gegrillt oder gebacken werden. Versuchen Sie, Ihrem Hund kein gekochtes Fleisch oder Fisch zu geben, da sie bei dieser Art des Kochens gesundheitsschädliche Giftstoffe entwickeln.

Das am meisten empfohlene Fleisch und Fisch für weiche Hundediäten sind weißes Fleisch wie Huhn, Truthahn oder Kaninchen und Weißfisch, wie Seehecht. Schweinefleisch, Kalbfleisch und blauer Fisch werden am besten vermieden.

Die Rolle von Gemüse in der Soft-Dog-Diät

Hunde können kein Obst oder Gemüse essen! Nicht alle von ihnen fühlen sich gut an, in der Tat sind einige, wie z. B. Trauben, für sie giftig. Das Obst und Gemüse, das Sie für die weiche Hundediät wählen, sollte leicht verdaulich sein und helfen, den Magen zu beruhigen.

Es ist am besten, sie gekocht und gut zerkleinert zu geben, damit sie leichter verdaulich sind, aber alle Nährstoffe behalten.

Wissen Sie nicht, welches Obst und Gemüse geeignet ist? Zum Beispiel Maniok, Apfel (das Herz wegwerfen, die Samen haben Zyanid und sind giftig für Hunde), Karotten, Kürbis ... Vermeiden Sie zum Beispiel die Kartoffel, Stärke ist nicht leicht zu verdauen, wenn der Körper nicht in gutem Zustand ist .

Natürlich sind alle Beispiele, die wir Ihnen geben, Richtwerte, jeder Hund ist eine Welt! Beobachten Sie genau, wie er auf das Futter reagiert, das Sie ihm geben, und passen Sie die Diät für weiche Hunde nach Bedarf an.

Wie man die Schüsse in der Schonkost für Hunde verteilt

Die Menge der Aufnahmen ist ein sehr wichtiger Aspekt, der bei der Zubereitung einer guten Soft-Dog-Diät berücksichtigt werden muss. Es ist am besten, mehrere kleine Schüsse während des Tages zu machen, anstatt einen Anfall zu bekommen. Der Körper muss sich daran gewöhnen, Nahrung normal zu verdauen und du musst nach und nach gehen.

Wenn Sie Ihr Essen verteilen 4 oder 5 kleine Schüsse pro Tag, Ihr Verdauungssystem hat genug Zeit, um es zu verwalten, langsam und ohne Überlastung zu arbeiten. Bei dieser Schonkost für Hunde sollten Sie beachten, dass sie sich in zwei oder drei Tagen bessertWenn nicht, kehren Sie am besten zum Tierarzt zurück und teilen ihm den von Ihnen durchgeführten Vorgang mit.

Schonende Ernährung für Hunde

Das Ändern des Fütterungsmusters ist wichtig, wenn unser Hund Veränderungen in der Regulation des Darmtransits aufweist. Die Schonkost wird aus gebildet weiche Textur und Geschmack von Lebensmitteln die die Arbeit des Verdauungssystems nicht überlasten und in diesem speziellen Fall eine bessere und regelmäßigere Entleerung des Stuhls ermöglichen.

In der Schonkost Es können keine scharfen Lebensmittel, Salze oder Öle eingearbeitet werdenIm Gegenteil, diese Diät sollte ausschließlich auf einer Kombination der folgenden Lebensmittel basieren:

  • Gekochtes Hühner-, Kaninchen- und Putenfleisch ohne Haut
  • Gekochter Seehecht
  • Gekochter weißer Reis
  • Rührei
  • Karotte, Kartoffel und gekochter Kürbis

Ist wichtig Kochen Sie das Essen gut und entfernen Sie die Haut von allenUm die therapeutischen Wirkungen der Diät zu optimieren, ist es notwendig, das tägliche Futter in 4 oder 5 Schlägen zu verteilen. Auf diese Weise sollten Sie nach ungefähr 2 oder 3 Tagen eine Verbesserung der Verstopfung Ihres Hundes feststellen.

Weitere Tipps zur Behandlung von Verstopfung bei Hunden

Eine der häufigsten Ursachen für Verstopfung bei Hunden ist der Mangel an körperlicher Bewegung, daher ist es zur Verhinderung dieser Situation unerlässlich, dass der Hund täglich trainierenunter Berücksichtigung der eigenen Grenzen und ohne diese zu überschreiten. In unserem Artikel über Übungen für erwachsene Hunde finden Sie einige Anregungen.

Zusammen mit der täglichen körperlichen Betätigung hat eine ausreichende Wasseraufnahme Vorrang, und wir müssen überwachen, dass der Hund den ganzen Tag über häufig trinkt.

Wenn wir unseren Hund mit selbstgemachtem Futter füttern, ist eine gute Option, sobald die Schonkost beendet ist Nehmen Sie täglich Olivenöl in Ihre Ernährung aufAuf diese Weise wird der Darmtrakt besser geschmiert und die Stuhlentleerung erleichtert.

Dieser Artikel ist rein informativ, bei ExpertAnimal.com haben wir keine Befugnis, tierärztliche Behandlungen zu verschreiben oder irgendeine Art von Diagnose zu stellen. Wir laden Sie ein, Ihr Haustier zum Tierarzt zu bringen, falls er irgendwelche Beschwerden oder Beschwerden hat.

Wenn Sie mehr Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie Schonkost für verstopfte HundeWir empfehlen Ihnen, unseren Abschnitt über Darmprobleme aufzurufen.

Ziele einer Schonkost für Hunde mit Durchfall

Eine Schonkost ist vor allem bei Hunden mit Durchfall, aber auch bei anderen gesundheitlichen Problemen angezeigt, wie wir nachfolgend erläutern:

  • Verdauungsprobleme wie Durchfall und / oder Erbrechen
  • Appetitlosigkeit
  • Übergang von kommerziellen Lebensmitteln zu hausgemachter natürlicher Ernährung
  • Wiederherstellung der Chirurgie
  • Einige Krebsarten

Unabhängig davon, unter welchen gesundheitlichen Problemen Sie leiden, werden die Ziele der Schonkost dieselben sein. Der Hund ist genährt, hydratisiert und dass ich es leicht verdauen kann. Unser Tierarzt wird uns immer den besten Rat geben, je nach den Ursachen. Bei den am stärksten geschwächten Tieren sollte die Energieladung hoch sein, daher müssen Protein und Kalorien stärker betont werden.

Zutaten für die Schonkost eines Hundes mit Durchfall

Wenn unser Hund an Durchfall leidet, müssen wir das verstehen wird hungrig sein und wahrscheinlich wird dehydriertWir müssen also vermeiden, in eine Sackgasse zu geraten. Wir bieten Ihnen zunächst kleine Portionen an, um zu sehen, wie Sie sie vertragen.

Es geht nicht darum, alles aufzunehmen, was Sie verloren haben oder an Hunger leiden, aber wir müssen vorsichtig sein. Unsere Ernährung sollte sich wie folgt zusammensetzen Prozentsätze:

  • 80% Rindfleisch oder Huhn oder Fisch ohne Fett oder Knochen
  • 20% Obst und / oder Gemüse

Innerhalb das Fleisch (oder Fisch) Wir werden diejenigen auswählen, die weniger Fett enthalten, wie Hühnchen, Kaninchen, Truthahn oder Seehecht. Wir müssen es roh geben, da das Kochen immer schwerer zu verdauen ist. Für diejenigen, die es aus Angst vor Salmonellen nicht wagen, rohes Fleisch zu essen, obwohl ihre Hunde es lieben werden, können sie hin und her gegrillt oder halb gegart werden (außen gekocht, innen roh). Vermeiden wir die Verwendung von Gewürzen, obwohl wir ein wenig Salz hinzufügen können, um sie zum Trinken von Wasser anzuregen, da sie aufgrund von Durchfall große Mengen an Flüssigkeit verlieren. Denken Sie jedoch daran, dass Salz nicht gut für Hunde ist. Deshalb werden wir es nur in diesem Fall verwenden.

Die Gemüse und / oder Obst Sie müssen leicht verdaulich sein, z. B. Äpfel, Karotten, Kürbis, Kartoffeln usw., und dürfen weder Blattgemüse noch Zitrusfrüchte enthalten. Wenn wir sie kochen, können sie verdaulicher als roh sein. Wir können sie kochen.

Wir können auch a. hinzufügenEi Rührei oder gegrillt in kleinen Mengen, da es sehr nahrhaft ist und die Abwehrkräfte zusammen mit einer großen Kalziumaufnahme stärkt.

Wenn empfohlen ist a flüssige DiätWir können eine natürliche Hühnerbrühe (nicht industriell) wählen, die in der Regel nach Operationen und insbesondere im Verdauungstrakt spezifisch ist. Wir kochen Hühnchen mit Wasser und ein wenig Salz, verwenden jedoch niemals Gemüse wie Zwiebeln oder Lauch, das den Zustand des Tieres beeinträchtigen kann. Mit der Brühe können wir sie hydratisieren und Ihren Appetit allmählich anregen, bis Sie feste Bestandteile vertragen. Wir können auch eine dicke Reissuppe machen.

Du nimmst dir einen Tag

Denken Sie daran, dass ein kranker Hund empfindlich ist und, sobald er sich besser fühlt, mehr Futter verlangt, als wir ihn gelegentlich regulieren müssen, um ihn nicht wieder krank zu machen. Diät-Aufnahmen für einen Hund mit Durchfall sollten zwischen verteilt werden 4 bis 5 mal täglich bei einem erwachsenen Hund (sie fressen normalerweise 1 bis 2 Mal am Tag) in kleineren Mengen. Auf diese Weise helfen wir dem Verdauungstrakt bei der Arbeit und Wir werden Überlastungen vermeiden unerwünscht

Normalerweise Der Durchfall kann zwischen 2 und 3 Tagen dauern und wir müssten eine Evolution beobachten, aber denken Sie daran, dass die Darmflora neu bevölkert werden muss und dies Zeit braucht. Um die Darmflora zu verbessern, können wir der Nahrung auch Joghurt oder Kefir beifügen, der aufgrund seines Reichtums an Probiotika immer in kleinen Mengen vorhanden ist. Eine andere Sache zu berücksichtigen ist, dass wir alle Lebensmittel pürieren können, um die Verdauung zu fördern und Nährstoffe besser zu assimilieren.

Wenn Sie mehr Artikel lesen möchten, die ähnlich sind wie Schonende Ernährung für Hunde mit DurchfallWir empfehlen, dass Sie unseren Abschnitt über Fütterungsprobleme betreten.

In welchen Fällen sollten wir das Futter durch die Schonkost ersetzen?

In all den Situationen, in denen das Verdauungssystem unseres Hundes betroffen ist, müssen wir uns sanft ernähren.

Auch während der Rekonvaleszenz, nach der Operation, bei Vergiftungen oder anderen Erkrankungen mit allgemeiner Schwäche.

Hunde, die sehr alt sind und / oder zu viele Zahnersatzteile verloren haben, müssen möglicherweise auch die Schonkost einhalten.

Lebensmittel in einer Schonkost verwendet

Die Schonkost besteht aus einer Kombination von Lebensmitteln, die das Kauen, die Verdauung und die Wasseraufnahme erleichtern sollen. Es liefert auch alle Makronährstoffe, die zur Erhaltung der Gesundheit des Tieres notwendig sind.

Nass statt trocken zu sein, hilft, die Dehydration zu kompensieren, die bei Verdauungsstörungen (Durchfall, Gastritis oder Gastroenteritis usw.) auftritt.

Es wird normalerweise auch in Fällen verabreicht, in denen der Hund ein Trauma erlitten hat (längeres Verlassen oder Isolieren) oder nach einem längeren oder erzwungenen Fasten.

Die Art der Lebensmittel, aus denen sich die Schonkost zusammensetzt, ist nicht immer gleich. Wir müssen die Ernährung auf die Umstände des Hundes und seine Ernährungsbedürfnisse ausrichten.

Im Allgemeinen und mit Ausnahme von Unverträglichkeiten oder Allergien kann es sehr unterschiedlich sein, solange es aus natürlichen Lebensmitteln besteht, leicht verdaulich ist und den größtmöglichen Nährwert bietet.

Sie bleiben der Hauptbestandteil der Ernährung, stellen jedoch sicher, dass es sich um mageres Fleisch oder Tiere mit möglichst geringem Fettgehalt handelt, wie z. B. Huhn, Pute oder Fisch.

Sie sollten nicht zu lange gekocht und immer gekocht oder gedämpft werden. Verwenden Sie niemals Zusatzstoffe wie Salz, Öle oder Gewürze. Außerdem müssen sie knochenfrei sein.

Solange unser Hund nicht gegen diese Zutaten allergisch ist, können knochenlose und gekochte Hähnchenschenkel eine gute und wirtschaftliche Option sein.

Obst und Gemüse

Obst und Gemüse sind bei Gastroenteritis (Durchfall) nicht unbedingt zu empfehlen, da sie viel Ballaststoffe enthalten. Aber bei anderen Krankheiten sind sie aufgrund der Menge an Vitaminen, die sie liefern, sehr nützlich.

Früchte sollten immer roh und wenn möglich zerkleinert sein, immer ohne Knochen oder Kerne. Denken Sie daran, dass nicht alle Früchte für Hunde geeignet sind. Die Liste finden Sie hier:

Gemüse hingegen sollte immer gekocht werden, einige Gemüse, die in der Schonkost verwendet werden, sind Karotten oder Kürbis.

Wann mit der Schonkost beginnen?

Wenn unser Tierarzt es uns verschrieben hat, ist es derjenige, der uns mitteilt, wann wir mit der Verabreichung beginnen sollen. Wenn wir selbst beschlossen haben, unseren Hund so zu füttern, hängt dies von der Art Ihres Verdauungsproblems ab.

Zum Beispiel ist es bei einem Hund mit Gastroenteritis üblich, dass er einen Tag in Hilfe ist (ohne zu essen, aber immer mit Wasser zur Verfügung, damit er nicht dehydriert) und den nächsten Tag mit einer milden Diät ohne Obst oder Gemüse beginnt.

Für Hunde, die Stresssituationen durchgemacht haben, aber keine Verdauungsprobleme haben, können wir vom ersten Tag an mit einer vollständigen Schonkost beginnen.

Es ist vorzuziehen, dass zu Beginn der Schonkost die Portionen klein sind und wir hoffen zu sehen, wie sie sich anfühlen. Wir können die Anzahl der Portionen leicht erhöhen, um die Menge auszugleichen.

Ergänzungsmittel in der Schonkost

Ein weiterer Zweck, den die Schonkost für kranke Hunde erfüllen sollte, ist die Wiederherstellung der Darmflora.

Dieses Ziel ist Teil des Gleichgewichts, das erforderlich ist, um Ihre Genesung zu beschleunigen und Rückfälle und andere Probleme zu vermeiden, die durch die Schwächung Ihres Immunsystems entstehen. In diesem Sinne ist es sehr zweckmäßig, die Schonkost mit Lebensmitteln von hohem probiotischem Wert, wie fettarmem Käse oder Joghurt, anzureichern.

Wenn unser Hund Durchfall hat, sollten wir diese Art von Nahrungsergänzungsmitteln vermeiden.

Situationen zu berücksichtigen

Wenn unser pelziger Freund dehydriert ist oder wenn die Einnahme von festen Nahrungsmitteln zu viel Unbehagen verursacht, können wir mit der Schonkost beginnen, die auf Brühen von Nutzvögeln basiert.

Die Brühen müssen immer hausgemacht sein, denn diejenigen, die auf den Märkten zubereitet sind, enthalten zu viele schädliche Substanzen für unsere Hunde und könnten die Situation verschlimmern, anstatt sie zu verbessern.

Wenn wir eine Verbesserung feststellen, erhöhen wir die Stärke der Lebensmittel in Ihrer Schonkost, indem wir die Vogelbrühe durch etwas Püree oder Reissuppen ersetzen.

Wie lange sollte die Schonkost dauern?

Es gibt keine bestimmte Dauer, da dies in hohem Maße von den Umständen abhängt, die die Verwaltung erforderlich gemacht haben.

Wenn sich die Gesundheit und der natürliche Appetit unseres Hundes verbessern, werden wir die Schonkost mit seinem üblichen Futter kombinieren.

In der Regel wird die Schonkost drei bis vier Tage vor Beginn der üblichen Diät beibehalten. In einigen Fällen ist es jedoch erforderlich, diesen Zeitraum auch für Wochen zu verlängern.

Wie viel soll ich geben?

Wenn unser Hund aufgrund von Magen-Darm-Problemen eine Schonkost zu sich nimmt, müssen wir mit einer kleinen Menge beginnen und diese mit jeder Dosis erhöhen. Festzustellen, dass es sich gut anfühlt.

Wenn Sie keine Verdauungsprobleme haben, ist es ein guter Trick, die tägliche Menge an weicher Nahrung zu kennen, wenn Sie die Menge an Futter, die Sie normalerweise zu sich nehmen, verdoppeln oder sogar ein wenig mehr in Ihrer Zufuhr.

Wenn wir von weichen Zähnen sprechen, haben wir durchschnittlich zwei Hähnchenschenkel und zwei Gläser Reis zum Kochen verwendet. Obst und Gemüse getrennt, da sie nicht in allen Diäten enthalten sind.

Denken Sie daran, dass diese Informationen nur zur Orientierung dienen und niemals als tierärztliche Verschreibung zu verstehen sind. Wenn Ihr Hund krank ist, muss er von einem Tierarzt diagnostiziert werden.

Pin
Send
Share
Send
Send